Trachten- und Schützenfestzug - Heimat- und Brauchtumsverein Lechler München e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unterwegs > 2011

Wiesn 2011

Wenn die heurige Wiesn auch unter denkbar schlimmsten Bedingungen gestartet ist, so hatten wir dann doch eine wunderschöne, erfolgreiche Wiesn.
Während wir am ersten Sonntag im strömenden Regen zweieinhalb Stunden auf den Beginn des Oktoberfest-Trachten -und Schützenzugs warteten, haben wir uns gegenseitig aufgemuntert nach dem Motto: "Bei schönem Wetter kann jeder guter Laune sein".
Wir gingen fröhlich lachend und winkend die 7 km zur Theresienwiese hinaus und wurden von den Zuschauern dafür reichlich mit Applaus und Aufmunterungen belohnt. Die Fersehaufzeichnungen haben bewiesen, wir waren eine schöne Gruppe, der auch schlechte Bedingungen nichts anhaben können. Nach Auffassung vieler war dies, trotz oder vielleicht auch wegen diesem Sauwetter, ein ganz besonders schöner Trachtenzug.
Bei Hendl und Bier haben wir uns dann in der Ochsenbraterei schnell erholt und unser Gwand wurde im Laufe des nachmittags auch wieder mehr oder weniger trocken.
Nun standen noch zwei große Aufgaben vor uns: Die Tanzauftritte auf der Oidn Wiesn.
Am 28. September traten wir mit 2 Tanzrunden innerhalb des Gaus München und Umgebung auf und am 2. Oktober hatten wir zunächst einen gemeinsamen Auftritt mit der Schönen Münchnerin für den Bayerischen Fernsehen und am Nachmittag haben die  Lechler-Tanzer dann nochmal gezeigt, was sie in vielen Probenstunden zunächst bei Roswitha Thomalla und dann bei Christl Paretzke gelernt haben.
Die Live-Übertragung des Bayerischen Fernsehens aus dem Festzelt Tradition unter dem Titel "Brezn, Bier und Blasmusik", vor der wir schon ziemlichen Respekt hatten (wer mag sich schon blamieren), ist uns wunderbar gelungen. Der Lechler-Tanzkreis hat gezeigt, dass wir mit Verstärkung von unseren neuen, jungen Tänzern wieder alleine auftreten können.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü