Jugendbacken - Heimat- und Brauchtumsverein Lechler München e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unterwegs > 2013

In der Weihnachtsbäckerei 2013

Backe, backe Kuchen die Silke hat gerufen. Und wie immer sind fast alle kleinen und großen Bäckermeister und Bäckermeisterinnen ihrem Ruf gefolgt und am 1.
Advent nach Forstern geeilt. Die Herrin der Backbleche (Tatjana) kam wie jedes Jahr mit ihrer halben Küche und diversen Teigen im Gepäck angereist. Mit Feuereifer stürzten wir uns in die Arbeit. Traditionell begannen wir mit den Butterplätzchen, von denen Tatjana nächstes Jahr wohl die 5-fache Menge vorbereiten muss, da wir Schleckermäuler mal wieder eine große Menge vernascht haben. Nachdem der Teighunger dann gestillt war, kam die Plätzchenproduktion so richtig in Schwung, sodass Tatjana mit dem Teig rühren gar nicht mehr nachkam. Bei jedem neuen "Feeeeertiiiiiig"- Schrei aus dem Wohnzimmer wurden ihre Backen röter und ihr Blick verzweifelter. So ein Anblick ist einfach unbezahlbar!
Um die Kleinen (und Großen) bei Laune zu halten und Tatjana etwas Vorsprung zu verschaffen, machten wir zwischendrin
eine Essiggurken-Pause.
Weiter gings mit der Zuckerguss-Butterplätzchen-Schlacht, bei der wir uns als wahre Verzierungskünstler erwiesen.
Zum Schluss gabs für alle noch
eine Runde Frischluft inklusive Schneeballschlacht und die obligatorische  große Portion von Silkes selbstgemachten Spinatspätzle.
Und auch euch scheinen unsre Werke gefallen und vor allem geschmeckt zu haben, denn außer ein paar Krümel blieb an der Weihnachtsfeier nicht viel übrig!

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü