Jugendbacken - Heimat- und Brauchtumsverein Lechler München e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unterwegs > 2012

Jugendbacken 2012

Wie jedes Jahr begann das Jugendbacken für unsre fleißige Küchenmaus Tatjana bereits einige Tage vorher und somit auch für den Rest der Familie Schubert. Mit einer langen To-Do-Liste machte sich Tatjana an die Arbeit, fürs Zutaten besorgen wurde kurzer Hand der Heiner eingespannt und die Küche stundenlang zum Teig vorbereiten belegt. Ganze 2 Kisten, gefüllt mit Teig, Backblechen, einigen Zutaten und vielen weiteren Backutensilien, verließen am Sonntagvormittag das Haus in der Bürkleinstraße.
Unten warteten schon startbereit Constantin, Flo und Miriam, nachdem alles im Auto verstaut war gings los und zur großen Freude aller trafen wir noch in München an einer roten Ampel unser zweites Backteam, Flori, Lena, Felix und Bine an der Spitze! Nach einem fröhlichem „Hallo“ sprang die Ampel auch schon auf grün und wir verloren uns aus den Augen.
Wie eigentlich nicht anders zu erwarten, kamen wir (in Flo‘s Auto) zuerst bei Silke und Richard an, wo uns unsre jüngsten Bäckermeister, Anja und
Constantin, schon erwarteten.
Keine 5 Minuten später kam auch Bine mit den restlichen Kids an und nach kurzer Begrüßung legten wir auch schon los. Dank Tatjanas hervorragender Vorbereitung konnten wir sofort mit der ersten Fuhre Plätzchen beginnen. Und damit begann die große Teig- und Mehlschlacht! Wie ihr an der Weihnachtsfeier sehen konntet sind trotz enormem Teigverlust (sabber, schleck, mampf) und anfänglichen Kohleplätzchen doch noch genügend für euch übrig geblieben. Zum Glück wird eben auch dem stabilsten Magen irgendwann mal schlecht! Am Abend hat Silke dann noch den Kochlöffel geschwungen und unsre vollkommen übersüßten Mägen mit den traditionellen Spinatspätzle versorgt. Nach einer Runde Kinder bespaßen am Spielplatz und Chaosbeseitigung in der Küche, gings für die
Kleinsten ins Bett und für uns nach Hause.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü