25 Jahre HBV - 1. Teil - Heimat- und Brauchtumsverein Lechler München e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unterwegs > 2015

Jubiläum 1. Teil

Nach langen Vorbereitungen feierte der Heimat- und Brauchtumsverein Lechler München e.V. am Samstag, 21.März 2015 sein 25-jähriges Bestehen. Nachmittags trafen sich die Vereinsmitglieder zum gemeinsamen Fototermin auf dem St-Anna-Platz im Lechl. Auf den Stufen der Kirche wurden neben Gruppenfotos auch ein neues Kinder- und Jugendfoto geknipst.

In der Zwischenzeit waren auch die geladenen Gäste eingetroffen.
Den feierlichen Gottesdienst in der St. Anna Pfarrkirche zelebrierte Pfarrer P. Hans-Georg Löffler ofm – mittlerweile ein guter Freund der Lechler - gemeinsam mit Pater Dagobert - einem Lechler Urgestein. Gestaltet wurde der Gottesdienst von unseren Mitgliedern, musikalisch umrahmt von der Schwabinger Blechmusik. Die Fahnen der geladenen Vereine (Truderinger Trachtenverein, Schöne Münchnerin, Riesengebirgstrachtengruppe, Bürgervereinigung Alt München) sowie die Lechler Fahne rahmten den Altar und boten ein wunderschönes Bild.

Zum Totengedenken wurde von unseren Kindern für jedes verstorbene Mitglied eine Kerze entzündet. Unser Patenverein, der Truderinger Trachtenverein, kam mit seinen Böllerschützen und böllerte zur Wandlung. Zum Fahnengruß nach dem Gottesdienst feuerten sie einen Ehrensalut.
Wie es bis jetzt bei jeder wichtigen Lechler Veranstaltung der Fall war, begann es leicht zu tröpfeln (man mutmaßt, das sei der Segen von oben).
Zeit, dass sich die Festgemeinde in den nahe gelegenen Franziskussaal begab.
Nachdem alle Gäste an den hübschen, gelb geschmückten Tischen Platz genommen hatten, mit Getränken versorgt waren und die Musik zünftig aufspielte, begrüßte unsere Vorsitzende, Renate Seeber, alle Anwesenden und dankte dem Hausherren Pater Hans-Georg für die Überlassung des Pfarrsaals und den wunderbaren Gottesdienst.
Allen Gründungsmitgliedern wurde von Renate eine Urkunde und ein Ehrenzeichen für jahrelange Treue und Durchhalten überreicht.

Mit einer kommentierten Bilderpräsentation ließen Otto Küffer und Ehrenvorsitzende Evi Tomasini die vergangenen 25 Jahre Revue passieren. Unterbrochen wurde diese lediglich durch die Eröffnung des kalten Buffets, das größtenteils von den Lechlern selbst bestückt wurde.

Dem zweiten Teil der bebilderten Chronik – 25 Jahre Lechler haben viel zu bieten – folgte ein reichhaltiges Nachspeisenbuffet, dessen Höhepunkt sicherlich die Torte mit unserem Lechler-Vereinswappen bildete.

Ein rundum gelungener Festnachmittag mit gut gelaunten Gästen und zufriedenen Organisatoren ging langsam dem Ende zu.


Ein herzliches Dankeschön gilt allen, die vor, während und nach dem Fest zum Gelingen beitrugen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü