Historischer Hintergrund des Schlossbaus - Heimat- und Brauchtumsverein Lechler München e.V.

Direkt zum Seiteninhalt
Historischer Hintergrund der Baugeschichte
Die Aussage, dass Kurfürst Ferdinand Maria die Ländereien, auf denen heute Schloss Nymphenburg steht und das erste Gebäude, das bis heute den Mittelbau des Schlosses bildet, seiner Frau Adelheid zur Geburt des Thronfolgers geschenkt hat, hat mich neugierig gemacht. Zumal auch der Bau der Theatinerkirche und mehrere aufwändige Wallfahrten des Ehepaares, mitsamt einem Gefolge von bis zu 200 Personen, auf dem Wunsch beruhte, nicht ohne männlichen Nachkommen zu sterben.
Das Buch „Herrscher Bayerns“ von Ludwig Schrott, das im Süddeutschen Verlag 1966 verlegt wurde, beantwortete meine zeitgeschichtlichen Fragen. Ich möchte euch hier die Kapitel zu den sechs, an der Entstehung von Schloss Nymphenburg beteiligten Herrschern, zusammenfassen.
Zurück zum Seiteninhalt