Das Heinrichsen Projekt - Heimat- und Brauchtumsverein Lechler München e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tanzkreis

Das Heinrichsen Projekt


Ingeborg Heinrichsen hat sich ihr Leben lang mit Begeisterung der Erforschung und Bewahrung von historischem Tanzgeschehen, um den Beginn des 19. Jahrhunderts herum, gewidmet. Aus ihrem Wissen über alte Schrittfolgen heraus, entwarf sie Choreographien selbst und stellte Tanzsuiten zu Melodien zusammen, die z.B. Herzog Max in Bayern, der Vater von Sissi, komponiert hatte. Literatur aus dem bayerischen Staatsarchiv diente der Grundschulleherin a.D. und selbst Autorin zweier einschlägiger Bücher, als Vorlage. 2014 erhielt sie zwei Tage nach ihrem 80. Geburtstag die Goldene Ehrennadel der Stadt Geretsried, ihrem Wirkungskreis seit 70 Jahren. Um diese Zeit herum, als sie gerade wieder eines ihrer beiden, jährlich stattfindenden, legendären Tanzseminare veranstaltete, entstand die Idee, einige ihrer Forschung entstammenden Tänze, im historisch passenden Gwand einer breiteren Öffentlichkeit über das Internet zugänglich zu machen.
Wir können es Ingeborg nicht hoch genug anrechnen, dass sie gesund oder erkältet, gut gelaunt oder trauernd, bei jedem Wetter, mit allen möglichen Verkehrsmitteln von Geretsried zu uns ins Lehel fuhr, um uns zu unterrichten. Sie erklärte uns geduldig, wies uns zurecht, tanzte uns vor ....endlich fühlten wir uns bereit für die Videoaufnahme. Ein Freund von Ingeborg war zum Filmen bestellt. Drei Tage vor einem ersten Termin in der Faschingszeit, stellte sich heraus, dass der schöne Raum in St. Anna unwiderruflich anderweitig vergeben worden war. Also noch einmal ein neuer Anlauf. Am 27.04.17 war's endlich soweit.
Gebt den Link ins Internet ein, unter Youtube könnt ihr euch das Ergebnis anschauen.
Wir sind dir dankbar Ingeborg, dass du uns so schöne Tänze beigebracht hast und riesengroßen Respekt vor deinem Können und Wissen.

https://www.youtube.com/results?search_query=Ingeborg+Heinrichsen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü